Hansebahn Bremen

EISENBAHN-KNOW-HOW AUS BREMEN FÜR BREMEN

Die Hansebahn Bremen GmbH wurde im Mai 2010 als Joint Venture der Unternehmen Captrain Deutschland GmbH (51%) und ArcelorMittal Bremen GmbH (49%) gegründet. Damit ist die Gesellschaft Ausdruck einer strategischen Partnerschaft, die beide Unternehmen eingegangen sind, um für die werksinternen Bereiche Schienentransport und Bahninstandhaltung gemeinsame Synergien zu nutzen.

Seitdem übernimmt das Gemeinschaftsunternehmen die Organisation und Durchführung der schienengebundenen Transporte für das Stahlwerk der ArcelorMittal in Bremen. Auf einer Infrastruktur von 100 Gleiskilometern bewegt die Hansebahn sowohl Rohstoffe für die Stahlerzeugung als auch Brammen, Halbzeuge und Coils sowie Fertigprodukte und sorgt mit ihrer eigenen Fachwerkstatt für die Instandhaltung der Lokomotiven und Waggons unterschiedlicher Bauarten.

Seit Juni 2014 bietet die Hansebahn Bremen ihr Eisenbahn-Know-how auch außerhalb des Werkszauns an. Ob Zug-, Rangier- oder Infrastrukturleistungen – als Regionalbahn aus Bremen für Bremen transportiert sie Ihre Güter auf der „letzten Meile“ von der Ankunft bis zur Abfahrt – zuverlässig, pünktlich und flexibel. Sie entwickelt passgenaue Lösungen direkt vor Ort und ist im Unternehmensverbund Ihre Verbindung zu den grenzenlosen Eisenbahntransportsystemen der Captrain Deutschland-Gruppe.