Flexibler Umschlagbetrieb in regionalen Anlagen

Die Captrain-Terminals in Eisenach und Gütersloh machen es möglich.Der schnell wachsende Markt im kombinierten Verkehr setzt zunehmend auf kleinere regionale Terminals, die durch ihre Flexibilität einen zuverlässigen Übergang zwischen Straße und Schiene sicherstellen. Mit unseren Anlagen in Eisenach und Gütersloh kommen wir diesen Anforderungen nach.

Bis zu 120 Container und Wechselbehälter mit einer Länge von 20 bis 45 Fuß und einem Gesamtgewicht von bis zu 45 Tonnen werden hier täglich umgeschlagen. Unser Terminal für den kombinierten Verkehr in Eisenach ist mit modernen mobilen Umschlaggeräten ausgerüstet und fertigt auch Sattelauflieger ab.

Anzahl Ladegleise: 2
Gleislängen: 210 m / 244 m
Gefahrgut: möglich


Das Terminal ist montags bis freitags von 6.00 bis 22.00 Uhr und samstags nach Bedarf geöffnet.
Weitere Informationen finden Sie in den Infrastrukturnutzungsverträgen zum Standort Eisenach.

Drei Ladegleise und ein Portalkran mit 22 Metern Spannweite und 38 Tonnen Tragfähigkeit sorgen für den schnellen Umschlag aller gängigen Ladeeinheiten – Container, Wechselbrücken und Sattelauflieger.

Auf 6.000 qm Betriebsgelände ist unser Terminal verkehrsgünstig an der A2 direkt an der Autobahnabfahrt Gütersloh gelegen.

Weitere Informationen finden Sie in den Infrastrukturnutzungsverträgen zum Standort Gütersloh.