Hörseltalbahn GmbH:
Spezialist für die Automobilindustrie

Bei Opel in Eisenach laufen Autos „made in Germany“ in exakt aufeinander abgestimmten Fertigungsschritten vom Band, um dann die Reise in alle Welt anzutreten. Seit ihrer Gründung im Jahr 1992, parallel zur Errichtung des Opel-Werkes in Eisenach, ist die Hörseltalbahn GmbH der Partner für die schienengebundene Werkslogistik vor Ort. Sie sorgt für die zuverlässige und flexible Anlieferung von Material - von der Schiene direkt an die Produktionslinie: „just in time“. Produzierte Neuwagen sowie Halbzeuge stellt die HTB zu Zügen zusammen, die dann Ziele in ganz Europa anfahren.

Der ausgewiesene Automotive-Spezialist innerhalb der Captrain Deutschland GmbH entwickelt gemeinsam mit seinen Kunden maßgeschneiderte Lösungen für die gesamte schienengebundene Werkslogistik. Oberstes Ziel ist dabei, die Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Flexibilität der logistischen Prozesse ihrer Kunden zu gewährleisten – auch im Nah- und Fernverkehr.

Am Standort Eisenach verfügt die Hörseltalbahn über zehn Kilometer eigene
Gleisinfrastruktur und betreibt ein Terminal im kombinierten Verkehr, das mit mobilen Umschlaggeräten ausgestattet ist. Ausgerüstet mit einem öffentlichen Ladegleis und starken Umschlaggeräten können hier täglich bis zu 120 Container und Wechselbehälter von 20 bis 45 Fuß sowie einem Gesamtgewicht von bis zu 40 Tonnen abgefertigt werden. Zum Terminal Eisenach.

 

Kontakt

Hörseltalbahn GmbH
Adam-Opel-Straße 100
99817 Eisenach
Tel. +49 (0)3691 / 70 01-52
Fax +49 (0)3691 / 659 04-50
E-Mail schreiben

Weitere Informationen

Folgende Dateien stehen für Sie zum Download bereit:

Allgemeine Leistungs-
bedingungen (ALB)
der Hörseltalbahn (pdf, 80 KB)

Allgemeine Einkaufsbedingungen (AEB) der Hörseltalbahn (pdf, 80 KB)