Führungswechsel bei der Captrain Netherlands B.V.

30.06.2016

Berlin/Rotterdam, 30.06.2016 – Andreas Pietsch (50) wird zum 01.07.2016 aus persönlichen Gründen von seiner Funktion als Geschäftsführer der Captrain Netherlands B. V. (CT-NL) zurücktreten. Er leitete die Gesellschaft mit Sitz in Rotterdam seit Mai 2014.

Seine Nachfolge übernimmt Stig Kyster-Hansen (53). Kyster-Hansen ist bereits seit Januar 2016 als Geschäftsführer der Gesellschaften Captrain Deutschland CargoWest GmbH (CCW), Captrain Denmark ApS (CT-DK) und Captrain Sweden AB (CT-SE) für die Captrain Deutschland-Gruppe tätig. In Rotterdam wird er zukünftig von Pieter Hazejager (49) unterstützt, der seine Tätigkeit als Country Manager für die Captrain Netherlands ebenfalls zum 01.07 2016 aufnehmen und die Geschäfte der Gesellschaft vor Ort steuern wird.

Andreas Pietsch wird auch weiterhin für die Captrain-Deutschland-Gruppe tätig sein. Nach seinem Austritt aus der Geschäftsführung der CT-NL wird er die Funktion Key Account Manager Kombinierter Verkehr übernehmen.



Die Captrain Netherlands B.V. ist seit 2007 als Eisenbahnverkehrsunternehmen in den Niederlanden aktiv. Mit 53 Mitarbeitern konzentriert sich das Transportunternehmen auf die Organisation und Durchführung von regionalen und grenzüberschreitenden Eisenbahnverkehrsleistungen mit Schwerpunkt auf den Rotterdamer Hafen. Die Gesellschaft berichtet seit Mai 2014 an die Captrain Deutschland GmbH. Mit diesem Schritt hat die SNCF Logistics ihrer deutschen Captrain-Tochter die geschäftliche Verantwortung für ihre Schienengüterverkehrsaktivitäten in den Niederlanden übertragen, um die grenzüberschreitende Produktion der benachbarten Ländergesellschaften effizienter zu gestalten.

Die Captrain Deutschland GmbH entwickelt als innovativer Dienstleister für schienenbasierte Transportlösungen passgenaue Logistikkonzepte. Leistungsfähige Lokomotiven, neueste Waggontechnik, Zug-, Rangier- und Infrastrukturleistungen sowie die Be- und Entladung vor Ort verknüpft Captrain Deutschland zu maßgeschneiderten Eisenbahntransportsystemen – lokal, regional, europaweit. In Deutschland ist Captrain mit seinen Betriebsstandorten flächendeckend präsent und beförderte im Jahr 2015 mit 1.306 Mitarbeitern 55 Mio. Tonnen Güter bei einer Transportleistung von 7,1 Mrd. Tonnenkilometern. Dabei erzielte die Gesellschaft einen Umsatz von 321 Millionen Euro.